TTC Pingsdorf-Badorf –TTC Pesch IV 8:1 – 06.03.2016

Souveräner Sieg gegen den Tabellenzweiten aus Pesch

Am Freitag, 04.03., empfing der TTC Pingsdorf –Badorf den größten Brocken des noch zu spielenden Restprogramms. Die Tischtennisfreunde aus Pesch reisten erstmals in der Rückrunde in Bestbesetzung an. Höchste Konzentration war angesagt, wollte man sich noch im Rennen um einen Aufstiegsplatz in die 1. Kreisklasse wähnen. Und so begann man auch die Eröffnungsdoppel, die man beide für sich entscheiden konnte. Auch die nächsten 5 Spiele gewann man sehr zum Erstaunen in Folge. Erst im 8 Spiel gewann der Gegner sein erstes Match. Das Spiel war zu diesem Zeitpunkt bereits entschieden, zumal Spitzenspieler Thomas Heine, zur Zeit in einer bestechenden Form , im darauffolgenden Spiel nichts mehr anbrennen ließ. Trotz der erstklassigen Rückrundenbilanz von 14:0 Punkten, ist man noch auf einen Ausrutscher der auf Nummer 3 platzierten Kölner angewiesen, um aus eigener Kraft aufzusteigen.

Das nächste Spiel findet am Freitag, 11.03., in heimischer Halle gegen die TPS Köln II statt.