TTC Pingsdorf-Badorf – TTC Balkhausen 8:4 – 18.04.2016


Ein auf dem Papier deutliches Ergebnis, was mühsam erkämpft wurde


Im vorletzten Meisterschaftsspiel und letzten Heimspiel der laufenden Saison empfing der TTC Pingsdorf-Badorf die Tischtennisfreunde aus Balkhausen. Beide Mannschaften kennen sich schon seit Jahren und immer waren die Spiele von großem Respekt und Kampf dominiert. Auch diese Begegnung machte da keine Ausnahme. Nach den Doppeln trennte man sich 1:1. In den folgenden Einzeln konnte Badorf sich mit 3:1 durchsetzen, so dass es nach sechs Begegnungen 4:2 stand. Es lief als alles nach Wunsch der Badorfer. Im folgenden Einzel verlor allerdings Spitzenspieler Thomas Heine zwar knapp aber unerwartet, so dass der Vorsprung zusammenschmolz. Stephan Albrecht konnte dagegen knapp gewinnen und auch Marcel Engels gewann seine Begegnung, was auch sehr wichtig war, da Dieter Thelen an diesem Freitag nicht seinen besten Tag hatte und sein Spiel abgab. In dieser entscheidenden Phase des Spiels behielten die Badorfer kühlen Kopf und erreichten in der Folge zwei weitere Siege. Plötzlich stand es 8:4, etwas deutlicher, als es dem Spielverlauf entsprach. Leider verlor der tabellenerste Vochem gegen den zweiten Köln, so dass sich am Tabellenstand nichts änderte.

Das letzte Spiel führt die Badorfer am Sonntag nach Köln zum 1. TTC Köln VI.