TTC Pingsdorf-Badorf – 1. FC Köln IX 8:5 – 22.02.2016

In einem spannenden und ausgeglichenen Spiel hatte der TTC Pingsdorf-Badorf am Ende die Nase vorn.

Die Badorfer erwarteten mit dem Tabellennachbarn aus Köln nicht nur den direkten Konkurrent um einen Aufstiegsplatz sondern auch einen sehr ausgeglichenen Gegner. Ein Unentschieden reichte nicht um auf Tuchfühlung zu bleiben. Im bisherigen Verlauf der Rückrunde lief alles nach Plan. Drei Spiele, drei Siege. Und so begann man auch gegen Köln. Zu Beginn konnte sich aber keine der Mannschaften absetzen, so dass es nach den Eröffnungsdoppeln und weiteren sechs Einzelpartien Unentschieden 5:5 stand. Erst mit dem achten Einzel gelang Marcel Engels ein Sieg, der so nicht unbedingt erwartet wurde. Seine Mannschaftskollegen wollten ihm daraufhin in nichts nachstehen und verbuchten ebenfalls Siege, so dass es dann nach 3 Stunden und 30 Minuten etwas glücklich zwar aber nicht unverdient 8:5 für Badorf stand. Mit diesem Sieg gelang ein weiterer großer Schritt zum Ziel Aufstieg in die erste Kreisklasse.

Das nächste Spiel ist für Sonntag, 28. Februar angesetzt. Dann geht es zum Tabellenletzten nach Frechen. Gleich am Dienstag darauf findet vor heimischer Kulisse das wichtige Spiel gegen Berzdorf statt.