DJK Spinfactory Köln V – TTC Pingsdorf-Badorf  4:9 – 16.01.2017

Perfekter Rückrundenstart für den TTC Pingsdorf-Badorf

Einen unerwarteten Sieg konnte der TTC Pingsdorf-Badorf zum Rückrundenstart gegen den Tabellenvierten aus Köln verbuchen. Wie sagt man so schön: Es hat alles gepasst! Auch wenn der Gastgeber nicht in Bestbesetzung antreten konnte schmälert dies die Leistung der Brühler nicht. Schon im Hinspiel verlor man nur denkbar ungünstig mit 7:9 und ließ dabei keinen Klassenunterschied erkennen. Man startete sehr gut in die Partie und lag nach den Doppeln schon unerwartet mit 3:0 vorne. Die beiden ersten Partien im oberen Paarkreuz konnte man für sich entscheiden und führte so beruhigend mit 5:0. Als auch dann noch das mittlere Paarkreuz einen Punkt holte, realisierte man hier, dass möglicherweise eine Überraschung in der Luft liegen könnte. Nach dem letzten Spiel im ersten Durchgang stand es 7:2. Zwei Punkte sollten doch noch zu schaffen sein. Aber vorne konnte nur Thomas Heine, wie gewohnt sicher punkten und so oblag es Dieter Thelen, an Position 4 – denn Marcel Engels auf 3 verlor auch – den Siegpunkt einzufahren. Gesagt, getan. Nach 2,5 Std stand es 9:4 für Pingsdorf, die dadurch nicht nur den letzten Tabellenplatz mit den punktgleichen Bergheimern tauschten sondern nun auch punktgleich mit dem Drittletzten sind.

Das nächste spiel findet am Freitag, 27.01.2017 in heimischer Halle gegen die Sportfreunde aus Lövenich statt.